Allgemeine Geschäftsbedingungen / Datenschutzhinweis

AGB

Flyer / Werbemittelverteilungen

Das Verteilmaterial muss sieben Werktage vor Beginn der Verteilung dem Auftragnehmer geliefert sein bzw. ihm zur Abholung bereitgestellt werden. Transportkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Der Auftragnehmer garantiert eine 100-prozentige Verteilung, da nur nach Stempelliste bzw Auslegestelle berechnet wird. Reklamationen können nur dann bearbeitet werden, wenn diese spätestens am 3. Werktage nach Verteilungsende in Schriftform beim Auftragnehmer vorliegen.

Plakatierungen / Werbeträgeraushang
Aufträge für den Plakatanschlag werden nach Möglichkeit in der Reihenfolge ihres Eingangs und nach Maßgabe verfügbarer Flächen und Standorte ausgeführt. Bestimmte Flächen- oder Standortvorschriften können nicht angenommen werden. Die Plakate werden nach bester Möglichkeit gleichgünstig platziert.
 
Der Auftragnehmer garantiert weder Aushang noch eine bestimmte Hängedauer von Plakaten, wenn es sich um Aushangflächen handelt, die nicht angemietet sind, zum Beispiel in Lokalen, Geschäften oder Institutionen.

Die Kosten der Anfertigung der Plakate sowie die Anlieferung an die vom Auftragnehmer angegebene Anschrift gehen zu Lasten des Auftraggebers. Entwürfe sind auf schriftliches Verlangen dem Auftragnehmer vorzulegen. 

Nicht mehr benötigte Mehrlieferungen der vom Auftraggeber gelieferten Plakate stehen nach Vertragsende zwei Wochen zur Abholung zur Verfügung. Für Beschädigungen oder Verlust während der Aufbewahrungszeit haftet der Auftragnehmer nicht.
 
Haftung für Schäden durch Witterungseinflüsse, mangelhafte Papier- und Druckfarbenqualität der angelieferten Plakate und für Beschädigungen oder Entfernen der Plakate durch Unbefugte sind ausgeschlossen. Sofern der Auftraggeber genügend Ersatzplakate bereitstellt, wird während der Anschlagzeit der beschädigte oder unbefugt entfernte Plakatanschlag auf Kosten des Auftraggebers erneuert.
Müssen Plakatanschlag oder Werbeträgeraushang infolge höherer Gewalt unterbrochen oder völlig eingestellt werden, so haftet der Auftragnehmer nicht. Der Auftraggeber wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dem Auftraggeber entsteht dadurch kein Recht zum Rücktritt vom Vertrag.
Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, Werbeträger aus baurechtlichen oder Straßenverkehrstechnischen Gründen umzuhängen. Falls Werbeträger aus den genannten Gründen aus dem Verkehr gezogen oder an andere Standorte überführt werden, können hieraus für den Auftraggeber keine Ersatzansprüche gegen den Auftragnehmer hergeleitet werden. 
Etwaige Beanstandungen eines Anschlags sind nach Ablauf der Anschlagdauer ausgeschlossen.

Allgemeines
Für die Abwicklung von Aufträgen gelten ausschließlich unsere nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen - auch wenn der Auftraggeber die Gültigkeit dieser Bedingungen ausdrücklich ausschließt und wir nicht widersprechen.

Der Auftrag wird für den Auftraggeber durch die Aushändigung des entsprechenden Werbematerials verbindlich, für den Auftragnehmer durch seine Auftragsbestätigung.
Der Auftragnehmer hat volle Abschlussfreiheit und kann alle Aufträge ablehnen, die nach seinem Ermessen aus allgemeinen Gründen oder im Hinblick auf seine geschäftlichen Belange für ihn nicht tragbar sind.
Der Auftragnehmer ist berechtigt, von einem übernommenen Auftrag zurückzutreten, wenn sich nachträglich ergibt, dass aus bautechnischen oder betrieblichen Gründen die Werbung nicht durchführbar ist oder dass der Auftraggeber unrichtige Angaben gemacht hat oder die Werbung von Behörden oder Gerichten beanstandet wird und der Auftraggeber die Gründe dieser Beanstandungen nicht innerhalb einer vom Auftragnehmer festgesetzten Frist beseitigt hat. Im Falle des Rücktritts steht dem Auftraggeber kein Anspruch - aus welchen Rechtsgründen auch immer - gegen ihn zu.

Der Auftraggeber gewährleistet, dass Inhalt und Gestaltung seiner Werbung den gesetzlichen und wettbewerbsrechtlichen Bestimmungen entsprechen und der Inhalt allgemein nicht gegen die Gesetze und die guten Sitten verstößt. Der Auftragnehmer ist insoweit frei von jeder Verantwortung.

Die Rechte und Pflichten des Auftraggebers aus dem Vertrag sind ohne Zustimmung des Auftragnehmers auf Dritte nicht übertragbar, jedoch kann jeder ordnungsgemäß erteilte und bestätigte Auftrag auf den Rechtsnachfolger des Auftraggebers übergehen. Eine vorzeitige Aufhebung des Vertrages bedarf der Zustimmung des Auftragnehmers.

Die rechtzeitige Anlieferung von Werbemitteln bzw. deren Bereitstellung zur Abholung obliegt dem Auftraggeber.

Zahlung
Für alle Aufträge gilt ein Zahlungsziel von 10 Tagen nach Rechnungsstellung. Unsere Rechnungen sind nicht skontierfähig - dies ist Bestandteil unserer Kalkulation. Die Rechnungsbeträge sind auf eines der angegebenen Konten zu überweisen. Während der Auftragsabwicklung anfallende Zusatzkosten (z. B. für Transport, Sondernutzungsgenehmigungen) trägt der Auftraggeber. Den Rechnungsbeträgen wird die Umsatzsteuer zugeschlagen. Bei Zahlungsverzug werden Einziehungskosten und Verzugszinsen in Höhe der üblichen Bankzinsen für Dispositionskredite berechnet. Außerdem kann der Auftragnehmer die Durchführung des Auftrages bis zur Bezahlung des Rückstandes zurückstellen oder unterbrechen, ohne dass dadurch dem Auftraggeber ein Rücktrittsrecht zusteht.
Alle von uns genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer (z.Zt. 19,0 %).

Änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

DATENSCHUTZHINWEIS

Datenschutzbestimmungen der Website https://event-supporter.de/, welche betrieben wird von der Event Supporter GmbH, Dantestr. 27, 70197 Stuttgart, vertreten durch den Geschäftsführer Klaus Strobel

Verantwortliche i.S.d. DSGVO, Datenschutz allgemein

Verantwortliche i.S.d. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und für die Einhaltung sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Event Supporter GmbH

Dantestr. 27, 70197 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 711 36 53 87 8, Mail: info@event-supporter.de

vertreten durch den Geschäftsführer: Klaus Strobel

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir beachten beim Betrieb unserer Website die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben, verarbeiten und nutzen und welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Verwendung von Ihren Daten zustehen.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, IP- Adresse und E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel die Anzahl der Nutzerinnen und Nutzer der Website), fallen nicht darunter. Sie können unsere Website grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität, also ohne Eingabe der personenbezogenen Daten, nutzen. Diese Informationen (bspw. Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL (die Sie zu uns geführt hat und ggf. die Sie über unsere Website aufrufen), Browser, Betriebssystem, Internet- Service- Provider, IP- Adresse)) werden in einem Logfile abgespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung findet statt, um die Funktionsfähigkeit, Optimierung und Sicherheit unserer Website sicherzustellen. Diese Informationen werden automatisch erhoben, es gibt keine Widerspruchsmöglichkeit. Nach spätestens 9 Wochen werden die Logfiles gelöscht oder in der Weise verfremdet, dass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist.

Rechtsgrundlagen nach der DSGVO

Wir sind verpflichtet, Ihnen die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu nennen:

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur nach Ihrer Einwilligung erheben und verarbeiten, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, es sei denn, eine vorherige Einholung ist nicht möglich oder das Gesetz hat Ausnahmen bestimmt.

Wir verarbeiten die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten zur Erfüllung unseres Vertrages oder auch bereits Vertragsanbahnungsverhältnisses. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weitere Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit.c. DSGVO oder die Wahrung  lebenswichtiger Interessen Ihrer oder einer anderen natürlichen Person Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.

Wir dürfen personenbezogene Daten ferner bei einem berechtigten Interesse unseres Unternehmens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO verarbeiten, wenn in einer vorzunehmenden Abwägung Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unsere Interessen nicht überwiegen.

Wir müssen Sie auch darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet mit Sicherheitsrisiken verbunden ist und ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter daher nicht gewährleistet werden kann. Achten Sie bitte Ihrerseits darauf, dass Ihre Daten und Ihr Endgerät vor dem unberechtigten Zugriff Dritter und mit einer stets aktuellen Sicherheitssoftware geschützt sind.

Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Unsere Sicherheitsmaßnahmen verbessern wir fortlaufend entsprechend der technischen Entwicklung, bspw. ist unsere Website SSL verschlüsselt. Die Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt nur zur Kontaktaufnahme mit Ihnen sowie zur Abwicklung der ggf. folgenden Aufträge. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der Beantwortung Ihrer Kontaktanfragen sowie der technischen und inhaltlichen Betreuung der Aufträge befasst sind.

Kontaktmöglichkeit

Sie können im Rahmen der unter “CONTACT“ angegebenen Informationen Anfragen an uns stellen. Für einen beabsichtigten Vertragsschluss lautet die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Nachricht und Ihre E- Mail- Adresse löschen wir, wenn wir Ihre Nachricht beantwortet haben oder ein Vertragsverhältnis erkennbar nicht zustande kommt oder beendet ist. Ein Widerruf der Verarbeitung personenbezogener Daten ist jederzeit unter info@event-supporter.de möglich und führt zur Löschung aller Daten.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter. Zu einer Übermittlung von Daten an auskunftsberechtigte Stellen verpflichten wir uns gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Einsatz von Cookies, Deaktivierungsmöglichkeit, Cookie- Banner

Bei der Benutzung unserer Website kommen Cookies zum Einsatz. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch einschränken, deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Sie können auch bereits gespeicherte Cookies wieder löschen. Bitte informieren Sie sich über Art und Weise in den Bedienungshinweisen Ihres Browser- Herstellers. Die vollständige Deaktivierung kann jedoch die Funktionsfähigkeit unserer Website einschränken, so dass Sie ggf. nicht alle Funktionen einwandfrei nutzen können.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert, um Ihnen ein möglichst individuell gestaltetes Angebot präsentieren zu können, deswegen können Sie auch über den Einsatz von Cookies frei entscheiden. Greifen Sie auf solch eine Website zu, liefert der Server des Anbieters neben der Seite dem Browser von Ihnen ggf. auch das Cookie mit zurück. Der Browser entscheidet dann je nach den lokalen Einstellungen, ob das Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Cookies können als reine Textdateien nicht in das System von Ihnen eindringen, oder dort Schaden anrichten. Die Textdateien werden vom Server einer gewählten Website gesetzt und beim nächsten Besuch auf dieser Website von Ihrem Browser an den von uns genutzten Server geschickt. Derartige Cookies haben überdies in der Regel nur eine Lebensdauer von 24 Stunden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Sie dienen dazu, unsere Website anwendungsfreundlicher zu gestalten. Durch die Verwendung technisch notwendiger Cookies erstellen wir keine Nutzerprofile. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Beim Aufruf unserer Website erscheint ein Banner, der Sie informiert, dass wir Cookies setzen. Wir verlinken im Rahmen unseres Banners auf diese Datenschutzbestimmungen. Der Banner lässt wesentliche Informationen unserer Website unverdeckt.

Verlinkung auf Google Maps, Nutzung von Google Web-/Open- Fonts im Rahmen von WordPress

Wir verlinken unten rechts auf unserer Website auf Google Maps und nutzen im Rahmen von WordPress Google Web-/Open- Fonts. Beide Dienste sind Angebote der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, („Google“). Um die Inhalte unserer Website browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Wir nutzen diesen Service aufgrund unseres berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f GSGVO, um unsere Website optisch für Sie gut und einheitlich anzubieten. Wir nutzen ferner die Kartenfunktion aufgrund unseres berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f GSGVO, um Ihnen unser Auffinden in Köln zu erleichtern. Wenn Sie unsere Seite aufrufen, wird an Google u.a. Ihre IP- Adresse, Browser und Betriebssystem übermittelt und die WebFonts werden in Ihren Browsercache geladen. Wenn Sie der Verlinkung zu Google Maps folgen, werden entsprechende Daten an Google weitergeleitet. Die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Sie können Werbung blockieren: https://policies.google.com/technologies/ads.

Betroffenenrechte (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung und Einschränkung, Löschung, Widerrufsrecht, Datenübertragungsrecht, Ihr Recht bei automatisierten Entscheidungen, Widerspruchsrecht, Unterrichtungsrecht, Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde).

Die DSGVO stärkt Ihre Rechte als Betroffener, wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden. Die Ausübung Ihrer Rechte ist kostenlos.

Auskunftsrecht: Wir sind verpflichtet, Ihnen auf Antrag Auskunft zu erteilen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, auch, soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, den Zweck und die Dauer der Speicherung, ggf. unter Nennung von Ihren Kriterien, Art. 15 DSGVO.

Berichtigungsrecht: Ihr Recht auf Berichtigung umfasst personenbezogene Daten, die nicht vollständig oder unrichtig bei uns erhoben bzw. verarbeitet werden, Art. 16 DSGVO.

Löschungsrecht: Sie besitzen ein Löschungsrecht, wenn personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, der Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr vorliegt, Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder Widerspruch erhoben haben und keine anderweitige gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung besteht, Art. 17 Abs. 1 DSGVO. Ein Löschungsanspruch besteht nicht, wenn wir uns auf die Wahrnehmung unserer Rechtsansprüche berufen dürfen, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses, zur übertragenen Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund des Rechts der Meinungsfreiheit.

Einschränkungsrecht: Ihr Recht auf Einschränkung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besitzen Sie gemäß Art 18 DSGVO, wenn Sie statt der Löschung die Einschränkung verlangen, Sie Ihre Daten für Ihre Rechtsansprüche benötigen oder Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten.

Widerrufsrecht: Sie können jederzeit Ihre einmal erteilte Einwilligungserklärung für die Zukunft widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

Datenübermittlungsrecht: Ihnen steht das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, Art. 20 DSGVO, dahingehend, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten. Ferner steht Ihnen das Recht zu, diese Daten ggf. einem Dritten zu übermitteln.

Ihr Recht bei automatisierten Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling hat gemäß Art. 22 DSGVO den Inhalt, nicht einer Entscheidung auf Grundlage einer automatisierten Verarbeitung unterworfen zu sein, die Sie erheblich beeinträchtigt. Eine Ausnahme kann neben Ihrer Einwilligung dann bestehen, wenn eine Erforderlichkeit zu bejahen ist im Rahmen des Vertragsverhältnisses oder gesetzliche Vorschriften dies vorschreiben und gleichzeitig Maßnahmen Sie hinreichend schützen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Soweit Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen, insbesondere die DSGVO, verstößt, haben Sie das Recht der Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde des Ortes des von Ihnen monierten Verstoßes, Ihres Arbeitsplatzes oder in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes. Weitergehende Rechtsbehelfe bleiben hiervon unberührt.

Gesondertes Widerspruchsrecht: Sie besitzen ein jederzeit auszuübendes Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, Art. 21 DSGVO, wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt. Dieses Recht haben Sie insbesondere, um Direktwerbung zu widersprechen.

Sie erreichen uns unter:

Event Supporter GmbH

Dantestr. 27, 70197 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 711 36 53 87 8

Mail: info@event-supporter.de

Soweit Sie Ihre Betroffenenrechte gegenüber uns ausgeübt haben, besitzen Sie ein Recht auf Unterrichtung dahingehend, dass wir allen Empfängern, denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben, die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte mitteilen, Art. 19 DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung, Datenlöschung

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es durch die genannten Normen der DSGVO vorgeschriebene Speicherfrist erlaubt, und/oder der von Ihnen ggf. gewünschten Kontaktmöglichkeit und Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses notwendig ist. Die Speicherung zur Sicherung unserer eigenen Ansprüche, gesetzliche Aufbewahrungs- und ggf. damit verbundene Herausgabeansprüche, bleiben hiervon unberührt. Andernfalls werden personenbezogene Daten gelöscht oder gesperrt.

Geltung und Änderungen von Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder der Weiterentwicklung der Website vor, die Datenschutzbestimmungen zu ändern.

Die aktuellen Datenschutzbestimmungen können Sie jederzeit auf unserer Website einsehen und ausdrucken.

Stuttgart, Event Supporter GmbH, 25. Mai 2018